Kontakt

Ratsfraktion DIE LINKE
Geschäftszimmer H 44A
Ratshausplatz 1

24937 Flensburg

Geschäftsführerin: Daniela Bollmann

Telefon: 0461 / 85 18 73
Telefax: 0461 / 85 18 74

Email: buero[at]linksfraktion-flensburg.de


Sprechzeiten

Montag

10:00 - 14:00 Uhr

Dienstag

10:00 - 14:00 Uhr

Mittwoch

10:00 - 14:00 Uhr

Donnerstag

10:00 - 14:00 Uhr

Freitag

10:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung per Mail oder der obigen Telefonnummer.


 

AKTUELL: Unsere Themenseite „Kommunale Wohnungsbaugesellschaft“

...informiert über die Entwicklung dieses wichtigen Projekts und hält neben aktuellen Texten auch eine Originalansicht des LINKE-Antrages bereit. – Hier geht's zur Themenseite

3. Mai 2019

Flensburger Ratsfraktion DIE LINKE: Bahnhofswald schützen!

Großbritannien und Konstanz machen es vor, dort wurde die lautstarken Proteste von „Fridays for Future“ gehört: Der Klimanotstand wurde ausgerufen. Leider ist dieses Umdenken in der Verwaltung und den Ratsfraktionen in Flensburg noch nicht angekommen. Die Pläne zur Zerstörung des Waldes und der Bau eines Parkhauses mit einem 7-stöckigen Hotel,... Mehr...

 
24. April 2019

LINKE-Antrag wurde breit unterstützt und erstmals umgesetzt: Nun gibt es namentliche Beerdigungen für Menschen ohne Angehörige

Ratsmitglied Frank Hamann hatte den Antrag auf den Weg gebracht und dafür eine einstimmige Zustimmung aller im Flensburger Rat vertretenen Parteien erreicht. Mehr...

 
15. April 2019

Wege zum kostenlosen ÖPNV

Der kostenfreie, öffentliche Nahverkehr, für den wir LINKEN schon seit vielen Jahren eintreten, haben nun endlich auch andere Partien auf ihrer Agenda. So ist im Hauptausschuss mit großer Mehrheit beschlossen worden, das Sozialticket (Grüne) und den kostenfreien Schülerverkehr (SSW) zu prüfen. Die große Lösung (FW und LINKE) aber, nämlich die... Mehr...

 
2. April 2019

„I CAN SAVE Flensburg“ – Ein schöner Titel für einen Ratsantrag der LINKEN!

DIE LINKE Flensburg bringt einen Antrag zum Thema Verbot von Atomwaffen auf den Weg: Die Stadt Flensburg soll danach die Bundesregierung auffordern, dem UN-Vertrag zum Verbot aller Atomwaffen beizutreten. Mehr...