18. Dezember 2014

Turnerdenkmal erhalten - auf Denkmalschützer hören!

Der Oberbürgermeister möchte anläßlich des TSB-Jubiläums das Turnerdenkmal an der Schule Ramsharde zum TSB an die Eckener Straße verlegen.

„Man kann nicht Denkmäler in der Stadt einfach hin- und herschieben, wie es einem passt“, so das bürgerschaftliche Fraktionsmitglied Frank Hamann. Historisch ergibt die Verlegung wenig Sinn, weil der aktuelle Standort „Tatort“ der tödlichen Schüsse auf die Turner gewesen sei.

Wir hätten es lieber gesehen, wenn der Umgang mit Stadtgeschichte im Ausschuss entschieden würde und nicht ohne jede Information an die Politik 9 Monate im Büro des Oberbürgermeisters bearbeitet wird. Wir werden zum nächsten Planungsausschuss einen entsprechenden Antrag stellen.